Der Hausnotruf bietet Unabhängigkeit in vertrauter Umgebung

Ein wichter Tip;  Ihr Hausnotrufsystem

Fühlen Sie sich bei uns in guten Händen

Ruhe, Schutz und Geborgenheit: Nichts ist schöner, als in den eigenen vier Wänden zu wohnen, hier fühlen sie sich sicher und die Umgebung ist ihnen vertraut. Damit das auch so bleibt gibt es die Möglichkeit mit einem Hausnotrufsystem

Viele ältere Menschen sind nicht mehr in der Lage in Notsituationen Hilfe zu rufen oder brauchen bei einer chronischen bzw. akuter Erkrankung sofortige Hilfe. Sie leben alleine oder Ihre Angehöhrigen sind im Urlaub, dann ist unser Hausnotrufgerät für Sie das Richtige.

Ein kleiner Knopfdruck genügt- und von jedem Punkt Ihres Zuhauses kann sofort Sprechkontakt zu der Hausnotrufzentrale hergestellt werden. Diese informieren je nach Bedarf unverzüglich eine Person ihres Vertrauens, ärztliche- oder anderweitige Hilfe. 356 Tage im Jahr rund um die Uhr. Auch im dem Fall, dass der hilfesuchende nicht mehr Sprechen kann.

In enger Zusammenarbeit mit dem beiden Einrichtungen DMD und Neat bieten wir Ihnen unsere Hausnotrufsystemene an.

Wann übernimmt die Pflegekasse die Kosten?

  • Eine Pflegestufe ist vorhanden
  • Über weite Teile des Tages alleinlebend bzw. der/die Mitbewohner ist/sind, aufgrund Ihrer körperlichen, geistigen Einschränkung nicht in der Lage, in Notsituationen einen Hilferuf selbständig abzusetzten.
  • Aufgrund des Krankheits-/ Pflegezustandes ist jederzeit eine Lebensbedrohliche Zustandsverschlechterung zu erwarten
  • In Notsituationen kann kein Hilferuf über ein handelsübliches telefon abgesetzt werden

Den Antrag auf Kostenübernahme durch die Pflegekasse stellen unsere Kooperationspartner gerne für sie.